Um Äpfel zu entsaften können Sie folgende Methoden und Geräte verwenden.

Mit einer Obstpresse Äpfel entsaften

Welcher Entsafter für Äpfel?

RANZIX Obstpresse

Obstpressen verwendet man um Äpfel kalt zu entsaften. Also, wenn Sie einen kalten Drink genießen wollen, ist das Ihre Maschine!

Kurze Info: Obstpressen, die man für zuhause verwendet sind einfach Behälter, die meistens aus Holz oder Edelstahl sind. Diese Behälter wird auf einen Ständer gestellt und somit kann man das Gerät schon bedienen.

Nähere Infos zu Obstpressen finden Sie auf unserer Startseite. Noch dazu können Sie um Äpfel zu entsaften die RANZIX Obstpresse verwenden.

Der Vorgang:

  1. Bevor man Äpfel mit einer Obstpresse verarbeiten kann, muss man sie zuerst vorbereiten. Hierbei wird das Konsumgut zuerst zu Maische verarbeitet. Das kann man mithilfe von verschiedenen Geräten erreichen. Beispiele hierfür wären Obstmühlen oder Häcksler.
  2. Nach dem Maische verarbeiten, erhalten Sie eine Fruchtmasse. Diese können Sie in den Behälter der RANZIX Obstpresse hineinlegen.
  3. Danach betätigen Sie die Spindel und pressen Sie die Äpfel. Einfach die Spindel nach unten drücken. Je nachdem, welches Gerät Sie verwenden kann diese Spindel aus Edelstahl oder Holz sein.
  4. Nach dem Pressen rinnt der Saft durch ein Presstuch oder Sieb, je nachdem was Ihre Obstpresse vorhanden hat. Danach kommt der Saft in einen Behälter.

Vorteile bei diesem Vorgang:

  • Je nachdem, welches Gerät Sie verwenden, können Sie mit einer Obstpresse eine sehr große Menge an Obst und Gemüse gleichzeitig verarbeiten.
  • Strom ist für eine Obstpresse nicht von Nöten, da man alles per Hand macht.
  • Es bleiben außerdem natürliche Aromen bei diesem Vorgang bestehen.

Nachteile

  • Dieser Vorgang könnte zu vermehrtem Aufwand führen, da man zuerst die Konsumgüter zu Maische verarbeiten muss.
  • Außerdem muss alles per Hand gemacht werden. Sodass hier auch viel Kraft aufgewendet werden muss.

Mit einer Saftpresse Äpfel entsaften

Bei diesem Vorgang wird der Saft mittels einer Saftpresse gepresst. Mittels einer Saftpresse kann man einen sehr frischen Saft zaubern. Weiters garantiert die Maschine eine sehr gute Qualität und einen hohen Saftertrag.

Der Vorgang:

  1. Zuerst wäscht man die Äpfel. Danach sollten sie die Äpfel in kleine teile schneiden.
  2. Danach kommen die Konsumgüter in den dafür vorgesehenen Behälter.
  3. Im nächsten Schritt werden die Konsumgüter von der Pressspirale zermalmt.
  4. Danach rinnt der Saft über einen Durchgang in den Behälter wo er gelagert wird. Noch dazu werden gleichzeitig die festen Rückstände, sogenannter Trester, in einem separaten Behälter aufgefangen.

Vorteile bei diesem Vorgang

  • eine hohe Qualität des Saftes
  • ein hoher Saftertrag
  • Man muss nicht aller per Hand machen
  • Es bleiben auch Nährstoffe enthalten, da die Früchte langsam und schonend zermalmt werden.

Nachteile

  • Der Preis einer Saftpresse kann ca. 200 – 400€
  • Noch dazu ist dieses Gerät, für Menschen geeignet, die häufig entsaften.
  • Saft ist um die 4 Tage haltbar

Mit einem Entsafter Äpfel entsaften

Philips HR1921/20 Entsafter

Philips HR1921/20 Entsafter

Äpfel kann man auch mit einem Entsafter entsaften. Ein gutes Produkt dafür ist der Philips HR1921/20 Entsafter. Mit diesem Entsafter kann man prima Äpfel entsaften. Außerdem besitzt dieser Entsafter eine Einfüllöffnung von ungefähr 80mm. Hier können Äpfel ganz leicht ganz hineingeschmissen werden. Somit fällt auch die Vorbereitung hierbei weg.

Vorteile

  • Entsafter kosten weniger als Saftpressen und ersparen sehr viel Arbeit.

Nachteile

  • Der Saft verliert mehr Nährstoffe.

EMPFEHLUNGEN


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menü